Meine Rechte – Handwerker

Nachfolgend finden Sie die unterschiedlichsten Ratgeber rund um Handwerkerleistungen. Sie können sich damit einfach vorab informieren, was bei den jeweiligen Leistungen von Handwerkern zu beachten ist. Der Ratgeber Handwerkerleistung wird laufend durch Heimlust erweitert und aktualisiert. Doch nun direkt zu den einzelnen Ratgebern und Artikeln.

Abschlagszahlungen
In unseren Ratgeber Abschlagszahlungen erfahren Sie mehr dazu, wann diese verlangt werden dürfen und was genau beachtet werden muss.

Bauabnahme + Video
Die Bauabnahme führt immer wieder zu großen Problemen. Im Ratgeber richtet sich der Fokus direkt auf die Bauabnahme und was dabei im Einzelnen zu beachten ist.

Handwerker Auktion
Wenn ich Handwerkerleistungen auf einer Auktion ersteigere, kann ich viel Geld sparen. Es gibt aber auch ein Aber. Was ich beachten muss erfahren Sie im zu unserem Ratgeber Handwerker Auktionen

Handwerkerrechnung
Was darf in der Handwerkerrechnung enthalten sein, was kann ich steuerlich absetzen. Und was sollte ich immer beachten. Welche Pflichtangaben müssen in der Handwerkerrechnung benannt sein. Mehr dazu in unserem Ratgeber.

Kostenvoranschlag
Muss ich für den Kostenvoranschlag Geld bezahlen und wie bindend ist der Kostenanschlag bei der späteren Abschlussrechnung. Das und mehr gibt es in unserem Ratgeber zum Kostenvoranschlag.

Schlüsseldienst
Unser Ratgeber rund um den Schlüsseldienst verrät Ihnen, worauf Sie achten müssen. Warum Sie den Schlüsseldienst nicht bar bezahlen müssen und wie sie ihn einfach widerrufen können. Das und mehr erfahren Sie direkt in unserem großen Ratgeber zum Schlüsseldienst.

 

 

Auf dieser Seite möchte Heimlust Ihnen die unterschiedlichsten Rechte speziell bei Handwerkerleistungen einmal ausführlicher vorstellen und näher beschreiben. Viele Handwerker berufen sich für die Handwerkerleistung gerne auf die eigenen AGB, in der Hoffnung, dass der Kunde diese gutgläubig akzeptiert. Das jedoch ist oft nicht rechtens. Der Handwerker kann nicht einfach seine eigenen Regeln nach Lust und Laune in seine AGB schreiben. Maßgeblich ist immer das BGB (Bürgerliche Gesetzbuch). Unterschreiben oder akzeptieren Sie also niemals vorschnell die Handwerkerleistungen. Und ganz besonders wichtig, bezahlen Sie niemals einen Handwerker in bar! Auch wenn er drauf drängt, er hat grundsätzlich keinen Anspruch darauf, das Handwerkerleistungen in bar zu zahlen sind. Sie als Kunde können auf eine Zahlung per Überweisung bestehen.

Generell richtet sich ein Auftrag an einen Handwerker oder an einen Reparatur- oder Auftragsdienst immer nach dem gesetzlichen Werkvertragsrecht, wie es im BGB aufgeführt ist, sofern der Handwerker ein Unternehmer ist. Was passiert, wenn der Handwerker pfuscht oder Mängel entstehen? Welche Rechte habe ich als Kunde und mehr, können Sie regelmäßig in unseren Artikeln und Ratgebern zu den Handwerkerleistungen nachlesen. Besonders nach der Erledigung eines Auftrages kommt es immer wieder zu Diskussionen. Was passiert, wenn Sie Mängel bei der Handwerkerleistung entdecken. In der Regel hat der Verbraucher dann ein Recht auf Nachbesserung. Damit muss er zunächst nur ein Teil des Rechnungsbetrages bezahlen. Auch das leidige Thema von Kostenvoranschlägen wird in unserem Ratgeber zu den Handwerkerleistungen erörtert. Natürlich darf der Betrieb für einen Kostenvoranschlag nicht einfach Geld von Ihnen verlangen. Dieses muss zuvor gesondert vereinbart werden. Viele Handwerker berufen sich dann auf ihre AGB, was aber rechtlich falsch ist. Neben diesem Punkten besprechen wir in unserem Ratgeber zu den Handwerkerleistungen auch, was vor dem Auftrag oder bei Auktionen beachtet werden sollte. Ein besonderer Fokus fällt hierbei auf den Schlüsseldienst, der ja immer wieder deutlich im Fokus von Problemen steht. Welche Rechte Sie beim Schlüsseldienst haben und warum Sie diesen Service nie bar bezahlen sollten, erfahren Sie in unserem Ratgeber Handwerkerleistung